Ina Rogalsky 15 Mrz 2018

So einfach kommen Sie an Ihr Franchise-Handbuch – mithilfe eines TÜV-geprüften Prozesses

Keine Kommentare Recht, Systemaufbau

Sind auch Sie gerade dabei oder kurz davor, ein Franchise-Handbuch zu schreiben oder ihr bestehendes Handbuch zu überarbeiten? Dann könnte dieser Artikel für Sie hilfreiche Informationen bereithalten!

Nahezu jedes Franchise-System hat ein Systemhandbuch. Als mitgeltende Unterlage zum Franchise-Vertrag ist hier das systemspezifische Know-how dokumentiert – mit Leitlinien und Vorschriften, Empfehlungen und Checklisten. Der Erfahrungsschatz zum Thema Handbucherstellung dürfte in der deutschen Franchise-Wirtschaft also immens sein. Gleichwohl gibt es vermutlich nur wenige Projekte in einer Franchise-Systemzentrale, die mehr Frustpotenzial bereithalten als die Erstellung eines Franchise-Handbuchs.

Franchise-Handbuch erfolgreich erstellen

Fallstrick 1: Der Inhalt

Wenn Sie schon mal ein Franchise-Handbuch geschrieben haben, wissen Sie vielleicht, wovon ich rede. Zunächst einmal steht die Frage im Raum, welche Inhalte eigentlich in ein Franchise-Handbuch hineingehören. Dann gilt es, die Fülle der Informationen und Regelungen zu sortieren und so zu dokumentieren, dass ein Dritter (also der Franchise-Partner) damit etwas anfangen kann.

Wie sieht die Gliederung eines Handbuches aus? Welcher Detaillierungsgrad wird verlangt? Und wie sollen die einzelnen Prozesse genau geregelt und beschrieben werden? All diese Fragen werden früher oder später jedem Handbuchschreiber begegnen.

Fallstrick 2: Das Projektmanagement

Doch das ist noch nicht alles: Zu den inhaltlichen Fragen gesellen sich eine Reihe von  Herausforderungen in der Planung, Organisation und Steuerung eines Handbuchprojekts. Nicht selten wird es für die zuständigen Mitarbeiter zu einer regelrechten Geduldsprobe, all die Inhalte von verschiedenen Personen und Abteilungen zusammenzutragen, um sie dann wie Puzzleteile zu einem großen Bild zusammenzufügen.

Jedes Handbuchprojekt braucht damit eine gute Strategie, eine durchdachte Redaktion mit rechtlicher Expertise und ein stringentes Projektmanagement! Wird einer dieser Punkte übersehen oder vernachlässigt, droht das Projekt, aus dem Ruder zu laufen.

Was also tun?

Stellen Sie sich mal vor, Sie könnten auf eine von Rechtsanwälten geprüfte Mustervorlage zurückgreifen, die Ihnen den Aufbau und die Struktur für Ihr Franchise-Handbuch bereits vorgibt und in die Sie „nur“ noch Ihre systemspezifischen Inhalte einfügen müssten. Würde Ihnen das nicht eine Menge Arbeit abnehmen?

Und dann stellen Sie sich vor, Sie könnten für die Erstellung auf einen bewährten Prozess zurückgreifen, der Ihnen erleichtert, das Handbuchprojekt zügig und effektiv voranzutreiben und erfolgreich abzuschließen. Wäre Ihnen das eine Hilfe, um das eigene Handbuch zu erstellen?

Von Rechtsanwälten geprüfte Mustervorlagen und TÜV-zertifizierter Beratungsprozess

Beratungsprozess200

In 30 Jahren Beratungspraxis hat die Peckert Gruppe verschiedene Handbuchprojekte begleitet. Und wir sind – wie vielleicht auch Sie – immer wieder über die gleichen Probleme und Herausforderungen gestolpert. Aus diesem Grund haben wir im vergangenen Jahr Folgendes entwickelt:

  1. Eine standardisierte Mustervorlage zur Erstellung eines Franchise-Handbuchs. Sie wurde von den Rechtsanwälten Dr. Volker Güntzel, Joachim Klapperich und Dr. Amelie Pohl geprüft. Als Online-Variante ist die Mustervorlage auch in Kombination mit einer schlüsselfertigen Softwarelösung für Franchise-Geber erhältlich.
  2. Einen standardisierten Prozess zur Erstellung eines Handbuchs – basierend auf unserer langjährigen Beratungspraxis. Dieser wurde vom TÜV Saarland geprüft und zertifiziert.

Interesse?

Wir wollen Ihnen helfen, dass Sie ihr Franchise-Handbuch möglichst schnell und zu einem vertretbaren Budget erstellen können. Denn selbstverständlich ist ein Franchise-Handbuch wichtig. Um aber die Expansion Ihres Franchise-Systems zügig voranzutreiben, braucht es Ihre Energie und Ressourcen vor allem in der Partnergewinnung und dem Aufbau ihrer Franchise-Zentrale. Bei der Handbucherstellung sollten Sie deshalb nicht von Null beginnen, sondern auf bewährte Vorlagen und Prozesse zurückgreifen.

Wenn Sie sich also gerade mit dem Thema Franchise-Handbuch beschäftigen und mehr darüber wissen wollen, welches Vorgehen wir Ihnen empfehlen können, dann sprechen Sie mit uns.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

 

Bildnachweis: © studiostoks / Fotolia

Tags: , , , ,
Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Ina Rogalsky
Related Posts
Keine Rückmeldung zu “So einfach kommen Sie an Ihr Franchise-Handbuch – mithilfe eines TÜV-geprüften Prozesses”

Hinterlasse ein Kommentar